portugiesische Atlantikküste
portugiesische Atlantikküste
on the road again
on the road again

2.5.2018 - Heimreise

 

1.5.2018 – Braganza

Heute geht es weiter auf der N103 – weiter über die Berge nach Braganza, nie sehr weit von der portugiesischen Nordgrenze entfernt. Ich wollte weiter zu dem schön gelegenen CP von Braganza im Nationalpark von Montesinho a Ventura. Hier blieb ich sann meine letzte Nacht in Portugal.

 

2.5.2018 – Picon del Conde (zw. Burgos und Vittoria)

Ich fuhr weiter das kurvige Sträßchen – zunächst bis zur spanischen Grenze; dann gin hrs aber weiter, kurvig und Höhe erklimmend bis über 1100 m Höhe. Dann hinunter und auf die Autobahn, wo ich dann gut vom Fleck kam. Um 3 Uhr war ich in Palenzia, um 4 Uhr in Cavia, wo ich den CP suchte, den mir Liane versprochen hatte. Ich irrte in diesem Örtchen herum, nirgends ein CP Schild, bis ich es schließlich aufgab und weiter Richtung Burgos und schließlich auf der N1 daran vorbei Richtung Vittoria de Gasteiz fuhr und schließlich auf dem CP Picon del Conde direkt an der Strasse anhielt.

4.5.2018 – Mansle und weiter nach Seurre

Ich bin von Burgos die ganze Strecke nach Frankreich, durch Bordeaux bis hinter Angouleme nach  Mansle gefahren, das waren 750km und ich war ganz schön geschafft. Bin dann dort zur Belohnung schön essen gegangen.

Heute bis Seurre war nochmal ein anstrengender Tag. Viele Baustellen und Laster über Laster, außerdem zum Schluss Freitagsrushauer …………