portugiesische Atlantikküste
portugiesische Atlantikküste
on the road again
on the road again

Weiterfahrt nach Süden

In Sto.Andre bei Bettina u.Ali

Sonntag und Montag 15. Und 16. Jan 2017

Auf dem CP die tagsüber warme Sonne genießen. Am Montag nach Portalegre Simcard kaufen und einkaufen.

Dienstag 17.1. 2017

Wir fahren nach einer weiteren, sehr kalten Nacht Richtung SW  nach SW nach Santo Andre wo Bettina und Ali stehen. Grosse Begrüssung und Freude, wir richten uns für ein paar Tage ein.

 

Mittwoch. 18.1. und Donnerstag

Spaziergang und Yoga mit Bettina. Der Boden ist seht kalt. Bettina hat sich erkältet; am nächsten Tag dicke Backe und Zerrung am Bein. Nachts wird es wieder kalt.

 

Freitag,  20. 1. 2017

Ich habe heute beschlossen, auf de CP zu fahren; um alle Geräte aufzuladen und auch zu  duschen.

Am Samstag wollen wir dann weiterfahren zu Wolfgang an die Algarve, weil er vielleicht Hildegard bei  ihrem Problem mit der Sat.-Antenne helfen kann. Wir fahren bis Praia Grande und am Sonntag dann nach Olhau zu Wolfgang.

 

ein paar Tage mit Wolfgang

22.1.2017 Wir haben Wolfgang in Olhao getroffen, grosse Freude. Wir sind mit zu ihm gefahren und er hat uns gleich am nächsten Morgen einiges an den Womos repariert. Er hofft, zusammen mit Harry, auch die Sat-Anlage von Hildegard wieder zum Gehen zu bekommen. Wir können nur hoffen.

Montag – Mittwoch, 23. Bis 25. Jan. 2017 bei Wolfgang

Drei Tage waren wir bei Wolfgang. Er und Harry haben probiert, die Antenne von H. wieder hinzubekommen. Das Update war runtergeladen aber der Treiber fand keine Verbindung zum Reciver. Fazit: „ Ausser Spesen nichts gewesen!“

Donnerstag, 26. Jan. 2017 – Marim

Wir verlassen Wolfgang, fahren zum Intermarche um zu tanken, vorher bei Continente einkaufen und dann auf einen PP. Am Meer bei Marim. Dort lassen wir den Regen durchziehen und am nächsten Tag fahre ich mit meinem Rad auf einem leicht aufgeweichten Lehmweg,  der Lehm bleibt an den Reifen haften und es bildet sich eine Schicht zwischen Reifen und Schutzblech, so daß sich kein Rad mehr drehen ließ. Ich hatte keinerlei Werkzeug dabei und habe schließlich den zähen Lehm mit einem kleinen Schlüssel - 5 cm lang – herausgekratzt. Schließlich drehten sich die Räder wieder notdürftig, ich fuhr durch alle Pfützen um etwas von dem Dreck abzuwaschen, und zurück zum PP. Wo Hildegard mir half, den Dreck etwas loszuwerden. Bei der ganzen herauskratzerei  habe ich unter dem  hinteren Schutzblech das Kabel für das Rücklicht aus der Befestigung gezogen und das hing nun runter und schleifte am Rad. Ich konnte es leider nicht selbst befestigen. Sch…..

Fuseta 28. u. 29. Jan.

Samstag. 28.1.2017

Ich habe bei Wolfgang gefragt wegen des Fahrrades, aber das hat nicht geklappt. Also sind wir nach Fuseta zum Fisch Essen gefahren, das muß immer sein. Fisch Essen in Fuseta am Hafen, das brauche ich jedes Jahr oder wenn ich hier her komme.

 

Samstag, Sonntag, Montag 28. Bis 30. Jan. 2017

Wir blieben noch am Samstag und fuhren am Sonntag, das Wetter war wieder sehr schön und warm, nach Loule, ich wollte ins Hallenbad zum Duschen. Leider war es am Sonntag zu aber am Montag Morgen konnte ich schon früh rein und ausgiebig duschen und Haare  waschen. Dann zum Algarve-Shopping zum einkaufen und die Sim-Karten wieder aufladen.

Dann nach Salgados ans Meer auf den gepflasterten Platz, es ist leider Regen angesagt.

Wir bleiben hier stehen, es ist Dienstag und es regnet ab mittags.