portugiesische Atlantikküste
portugiesische Atlantikküste
on the road again
on the road again

Sternetreffen in Saignelegier im Jura vom 20. bis 22. August

Lilo hatte zu einem Treffen geladen und viele vom Sterneforum - Deusche und Schweizer - sind ihrer Einladung gefolgt

 

 

19.08.2014 – meine Anreise

Ich bin in der Mittagszeit – ca 13.00h in S. auf dem Camping gelandet.

Ab Weil – St. Louis – hatte ich eine sehr schöne Fahrt durch das Sundgau über Ferette. Das Wetter war endlich schön, die kleinen Strässchen leer, ich konnte entspannt fahren bis zum Campingplatz in einem Wald mit sehr hohen Fichten.

Als erstes lernte ich Lisbeth kennen, dann kam Jutta aus Basel dazu und Frauke aus Hamburg. Wir wurden von Lilo begrüßt.

Meine Platzsuche war dank des weichen Bodens etwas problematisch und „tief“ aber mit Lisbeths „Mucki“-Hilfe kam ich wiederfrei und hatte auch einen schönen ‚sonnigen’ Platz.

Den Abend verbrachten wir (Jutta, Lisbeth, Frauke, Lilo und ich) bei Lilo vor dem Wagen – es war sehr gemütlich, Jutta hat uns gut gefüttert.

20.08.2014

Nach einer sehr ruhigen Nacht kam am Morgen als 1. von der Gruppe mit Trix und Ulli Holger. Er hatte in der Nähe übernachtet und stellte sich neben mich. Dann trudelte die ganze Gruppe im Laufe des Vormittags ein u.a. Karin, Elsbeth, Adelheid, Marlies, Ulli, Elli, Herwig und und und ……. Der Platz schien so langsam aus den Nähten zu platzen, aber so nach und nach fand jeder ein Plätzchen.

Eine fehlte noch, Daniela. Sie hatte unterwegs einen „Fehltritt“ gemacht und musste ins Spital gebracht werden, sie wird für mehrere Wochen stillgelegt sein. Der angesagte Stammtisch ging deshalb etwas in einem „Warten auf das Essen“ unter. Das Essen: Salat war gut, Bratwurst auch, Steak hatte ich keines!!!!

Zum Schluß wurden noch unsere Moderatoren geehrt, und der nächste Tag kurz besprochen.

 

 

21.08.2014 – Moorsee

Marlies, Frauke und ich fuhren mit dem Rad und wollten die Gruppe dort beim Ausgangspunkt für die Rundwanderung treffen. Aber wir sind am Anfang in die ‚nicht ganz richtige’ Richtung gestartet und haben den See erst mal „fast“ weitläufig umrundet. Nach einigen Telefonaten setzte sich Marlies dann durch und brachte uns zum   See; dort trafen wir dann auch gleich unsere Gruppe und „alles war gut“, es wurden ein paar Aufnahmen gemacht und Marlies genehmigte sich noch ein Bad im Moorsee.

Auf dem Rückweg zum Camping merkten wir dann, wie schnell wir hätten da sein können, aber es war ein schöner Ausflug.

Am Abend wurde dann vor meiner Haustür gegrillt, es war schön und gesellig und das Wetter spielte auch mit.

 

 

 

22.08.2014 le Roselet

Heute stand der Besuch des Pferdealtersheimes in le Roselet auf dem Plan und ein Mittagessen im dortigen Restaurant.

Man fuhr mit vielen Mobilen, einige fuhren von dort aus gleich weiter oder nach Hause. Marlies und ich fuhren wieder mit dem Rad und trafen die Gruppe – dieses mal pünktlich – vor dem Restaurant zum Mittagessen.  Nach dem Essen gab es dann eine Führung und wir erfuhren vieles über die „Stiftung für das Pferd“, deren Gründer und wie es heute läuft.

Anschließend ging es zurück zum CP,es wurde nochmals gegrillt,  die Gruppe ist nur noch klein und die letzten werden morgen nach Hause oder weiter fahren und schöne Erinnerungen an dieses Treffen mitnehmen.